Gesichter der ALS

„Gesichter der ALS“ ist ein Fotoprojekt, das von der Fotografin Jorinde Gersina in Zusammenarbeit mit der ALS-Ambulanz der Charité realisiert wird. Jorinde Gersina hat sich auf die Erstellung von Portraits spezialisiert und in den letzten dreißig Jahren zahlreiche Persönlichkeiten, darunter Schauspieler, Politiker, Künstler, Tänzer, Philosophen, fotografiert. Insbesondere interessiert sie sich für das Wesen und die Persönlichkeit der Menschen, die vor ihrer Kamera stehen. Dabei geht es ihr weniger um das äußere Erscheinungsbild eines Menschen, sondern vielmehr um seine Geschichte, sein Geheimnis und seine Seele.

Über einen längeren Zeitraum sollen schwarz-weiß-Aufnahmen von Menschen mit ALS entstehen – von Jorinde Gersina inszeniert und fotografiert in der Manier von Man Ray, einem amerikanischen Fotokünstler, der in den 1920er Jahren Berühmtheit erlangt hat. In dem Projekt werden Menschen mit ALS eingeladen, sich mit einer Pflanze, Blume oder Frucht ihrer Wahl zu Hause oder in den Räumen der ALS-Ambulanz fotografieren zu lassen. Im Ergebnis des Fotoprojektes steht eine Ausstellung der Werke sowie die Entstehung eines Bildbandes mit dem Ziel eine neue Wahrnehmung und einen neuen Zugang für die ALS zu schaffen.

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme am Fotoprojekt haben, melden Sie sich gerne bei den Mitarbeitern der ALS-Ambulanz oder senden Sie eine E-Mail an marie.foerster@charite.de.

Leave Comment